Wie die meisten Leser erahnen können, bin ich ein großer Fan von Serien. Ich liebe Filme ebenfalls, aber die sind meistens nach neunzig Minuten vorbei, während bei Serien viel mehr Zeit bleibt die Story und die Charaktere zu vertiefen. Und wie jeder Zuschauer mag ich eine spannende und überraschende Wendung. Manche sind einfach nur vorhersehbar und an den Haaren herbeigezogen, aber einige schaffen es wirklich das man mit offenem Mund vor dem Fernseher oder Laptop sitzt und auch danach noch eine Weile braucht, um das Gesehene zu verarbeiten. Und auch 2016 hielt wieder einige schockierende und spannende Wendungen bereit. ACHTUNG: Es sollte wohl jedem klar sein, das der Artikel Spoiler enthält.

Platz 10: SUPERNATURAL – Mary wird von Amara wiederbelebt

mary_dean

Mystery-Urgestein „Supernatural“ lieferte über die Jahre bereits den ein oder anderen Twist und auch das Finale der elften Staffel bot einen der größten Überraschungen der Serie. Nachdem fast die komplette Staffel vom Kampf gegen Amara, die Schwester von Gott, handelte, bezwang Dean sie im Finale „Alpha und Omega“. Oder besser gesagt sah Amara ein, das sie einen Fehler gemacht hatte, und verzieh ihrem Bruder und verschonte damit das Leben der Menschen. Aus Dankbarkeit machte sie Sam ein Geschenk: Sie brachte seine Mutter zurück ins Leben. Die Person, deren Tod alles ins Rollen gebracht hatte. Die Wiedervereinigung sorgte für reichlich Emotionen und Marys Probleme sich in der heutigen Zeit zurechtzufinden, führten zu interessanten Szenen. Dennoch hat die Serie das ganze Potenzial ihrer Rückkehr noch nicht völlig ausgeschöpft. Aber Staffel 12 ist ja noch lang.

Platz 9: THE WALKING DEAD – Glenn wird von Negan getötet

the-walking-dead-glenn-dies

Dieser Twist würde wahrscheinlich viel höher auf der Liste stehen doch aus zwei Gründen hat er es „nur“ auf Platz Neun geschafft. 1.) hat man als Comicleser natürlich schon geahnt das es Glenn erwischt und alles andere hätte sich vermutlich auch falsch und enttäuschend angefühlt und 2.) hatte ich mich bereits vorher spoilern lassen. Nichtsdestotrotz ist sein Tod durch die Brutalität und die Reaktion der anderen, vor allem von Maggie, mehr als schockierend und emotional. In den USA haben, im Laufe der siebten Staffel, bereits ca. sieben Millionen Zuschauer nicht mehr eingeschaltet. Ob das wirklich an dem Tod von Glenn und Abraham liegt, lässt sich nur erahnen. Möglicherweise ist der Grund dafür, dass man sich in fast jeder Episode auf andere Charaktere konzentriert, was auf Dauer anstrengend ist.

Platz 8: ARROW – Laurel lebt

hqdefault

Kurz vor dem Finale der vierten Staffel segnete ein Hauptcharakter das Zeitliche. Dabei handelte es sich um Laurel Lance alias Black Canary. Obwohl Laurel nicht gerade der beliebteste Charakter war, sorgte ihr Tod bei den Fans für Aufruhr, da Black Canary einfach ins Arrow-Universum gehörte und zudem manche spekulierten, dass sie nur sterben musste um den Weg für Oliver und Felicity freizumachen, was meiner Meinung nach aber völliger Schwachsinn ist. Trotz ihrem Serientod sah man Katie Cassidy als Earth 2-Doppelgänger Black Siren bei „The Flash“ und in der 100. Episode von „Arrow“ als Halluzination. Letztendlich kehrte sie am Ende der neunten Episode der fünften Staffel zurück und stand plötzlich quicklebendig vor Oliver. Leider verriet der Trailer zur zehnten Episode bereits das es sich tatsächlich, wie viele Fans spekulierten, um Black Siren handelt. Dennoch freue ich mich über die Rückkehr von Katie Cassidy und sehe darin sehr viel Storypotenzial. Immerhin wechselte Black Siren auch in den Comics zur guten Seite und wurde zu Black Canary.

Platz 7: SECRETS AND LIES – Amanda hat Kate ermordet

secrets-lies

„Secrets and Lies“ ist eine tolle Serie. Es ist eine dieser heutzutage seltenen Serien bei denen man, als Zuschauer, wirklich versucht herauszufinden, was geschehen ist und nach Hinweisen Ausschau hält und mit einer Episodenanzahl von 10 Folgen pro Staffel wirkt auch nichts künstlich in die Länge gezogen. Der Mord an Kate sorgte für viele spannende Momente und falsche Verdächtige. Schon von Beginn an habe ich John und Melanie Warner verdächtigt aus dem einfachen Grund das Terry O’Quinn und AnnaLynne McCord oftmals die Bösen spielen. Amanda war nur kurz auf der Liste meiner Verdächtigen und auch nur weil langsam nicht mehr viele übrig blieben, die es gewesen sein könnten. Das Schockierendste an dem Mord ist das banale Motiv. Amanda tötete Kate, weil diese schwanger war und sie selbst es schon länger versuchte. Das Amanda letztendlich doch noch schwanger wurde, machte diesen ganzen Twist nur noch tragischer.

Platz 6: THE ORIGINALS – Camille wird zum Vampir und von Tristan getötet

maxresdefault

Bei Serien wie „The Vampire Diaries“ oder „The Originals“ wird man in fast jeder Episode mit dem Tod konfrontiert was es weniger schockierend macht, wenn mal wieder jemand das Zeitliche segnet. Als Camille im Midseason-Finale der dritten Staffel von Aurora ermordet wurde, war mir sofort klar, dass es nicht bei ihrem Tod bleiben würde. Ihre Verwandlung zum Vampir war also keine wirkliche Überraschung und auch nicht wirklich gut umgesetzt. Die Verwandlung in einen Vampir verstärkt die Emotionen der Person, verändert aber nicht ihren kompletten Charakter, außer die Person entscheidet sich dazu ihre Menschlichkeit abzustellen, was Camille nicht getan hatte. Dennoch war sie plötzlich eine komplett andere Person, jedenfalls für eine kurze Zeit. Als sie dann von Tristan gebissen wurde, war ich mir wieder sicher, dass sie es überleben würde. Denn warum sollte man einen Charakter zweimal in so kurzer Zeit töten? Doch zu meiner Überraschung entschieden sie sich tatsächlich dazu Camille endgültig zu töten und so viel sei gesagt: Es war ein sehr emotionales Ende. Auch Davina wurde gegen Ende der dritten Staffel getötet, womit gleich zwei Hauptdarstellerinnen der Serie Lebewohl sagen. Aber wer weiß vielleicht hat die vierte Staffel ja eine überraschende Rückkehr parat.

Platz 5: ZOO – Chloe stirbt

8ce1dc44af644712c74bacae5c452e41

Die Top 5 dieser Liste wird von einer Serie eröffnet von der ich niemals gedacht hätte, dass sie hier landet. Zwar finde ich die Handlung der Serie recht interessant, doch wirklich gefesselt hatte mich die erste Staffel nicht. Die zweite Staffel gestaltete sich da aber schon um einiges spannender und mit dem Tod von Chloe gab es auch einen echten Schockmoment. Nachdem sie am Ende vierten Episode einem Gasausbruch zum Opfer fiel hatte man noch die Hoffnung, dass sie es irgendwie überleben würde. Doch schon die nächste Episode zerstörte diese Hoffnung und somit endete die Liebesgeschichte, zwischen ihr und Jackson, auf eine abrupte und dramatische Art und Weise.

Platz 4: BATES MOTEL – Norma wird von Norman getötet

bm_409_03232016_mf_0170

Inzwischen sollte man gemerkt haben das mich vor allem die Twists in denen es um den Tod von Hauptcharakteren schockieren und da gehört der Tod von Norma Bates definitiv in die oberen Ränge der Liste.“Bates Motel“ ist das sehenswerte Prequel zum Kultklassiker „Psycho“, das von den Jugendjahren von Norman Bates handelt, der mit seiner Mutter zusammenlebt und deren Beziehung sagen wir mal nicht ganz gesund ist. In der vierten Staffel entwickelt sich Norman immer weiter zu der Person, die man aus dem Film kennt. In einer unangenehmen aber auch irgendwie morbide-schönen Sequenz liegen die beiden umschlungen im Bett, während sich das Haus mit Kohlenmonoxid füllt. Doch Normans Versuch seiner Mutter und sich selbst das Leben zunehmen scheiterte. Er konnte gerettet werden, doch Norma hatte leider nicht so viel Glück. Im Finale grub der verstörte Norman die Leiche seiner Mutter aus und brachte sie zu sich nach Hause. Der Anblick von Normas Leiche jagte einem selbst als erfahrenen Horrorfan einem Schauer über den Rücken. Als großer Norma-Fan war ich wirklich traurig über ihren Tod. Dennoch freue ich mich auf die finale Staffel, in der Vera Farmiga noch immer zum Hauptcast gehören wird und „Bates Motel“ sich immer weiter „Psycho“ annähern wird. Auch das berühmte Duschopfer Marion Crane wird eine große Rolle in der finalen Staffel spielen und von niemand geringeren als Superstar Rihanna verkörpert.

Platz 3: JANE THE VIRGIN – Susanna ist Rose & Petra ist Anezka

Screen-Shot-2016-05-17-at-1.30.37-PM.png

„Jane the Virgin“ ist eine charmante, witzige Serie über Jungfrau Jane, die durch einen Ärztepfusch schwanger wurde. Aufgebaut wie eine Telenovela gibt es in fast jeder Folge einen Twist. Manche davon wirken recht abstrus, funktionieren aber im Rahmen der Serie. Im Finale der zweiten Staffel entpuppte sich Polizistin Susanna, ein eigentlich liebenswerter und süßer Charakter, als Bösewicht Rose, die für totgehalten wurde. So absurd sich das auch anhört, war es dennoch ein großartiger Twist. Im Finale erleidete auch Anezka, die Zwillingsschwester von Hauptcharakter Petra, einen Schlaganfall. Wie sich jedoch herausstellte, lag nicht Anezka im Krankenhaus, sondern Petra. Anezka hatte ihr ein Mittel gespritzt das sie in diesen Zustand versetzte und versucht, mit der Hilfe ihrer Mutter, das Hotel an sich zu reißen. Damit hat es die Serie geschafft nicht nur mit einer, sondern gleich zwei überraschenden Wendungen zu punkten.

Platz 2: HOW TO GET AWAY WITH MURDER – Wes ist die Leiche

how-to-get-away-with-murder-3x06-promo-is-someone-really-dead-hd

Was überraschende Wendungen angeht, ist „How to Get Away with Murder“ zurzeit die Nummer Eins im TV-Universum. Nichts ist, wie es scheint in der Welt von Annalise Keating und ihren Studenten. In der Season 3 Premiere gab es einen Brand im Haus von Annalise, bei dem jemand ums Leben kam. Im Laufe der neun Episoden gab es, am Ende jeder Episode, einen Flash Forward, in denen gezeigt wurde, welcher der Charaktere sich in Sicherheit befanden. Während man Annalise, Bonnie, Asher, Michaela und Oliver nach und nach von der Liste streichen konnte, Laurel ins Krankenhaus eingeliefert wurde und es sich herausstellte, das es sich bei der Leiche um einen Mann handelte, blieben als mögliche Todesopfer nur noch Connor, Wes, Nate und Frank übrig. Am Ende der siebten Episode konnte man auch Wes scheinbar von der Liste streichen. Umso schockierender war es als sich herausstellte, dass es sich bei der Leiche dennoch um Wes, handelte und die Szene, am Ende der siebten Episode, vor dem Brand spielte. Zwar war ich längere Zeit davon überzeugt das sich Wes unter dem Laken befindet, doch mit der Szene am Ende der siebten Episode wurde ich aufs Glatteis geführt. Als wäre das nicht genug, stellte sich heraus das, Wes ermordet wurde, was sicher noch zu weiteren Twists führen wird. Ich bin gespannt, wie sich die Dynamik der Serie mit seinem Tod verändern wird. Zwar werden die Studenten die „Keating Five“ genannt, dennoch war Wes lange Zeit der Dreh- und Angelpunkt der Clique.

Platz 1: DEAD OF SUMMER – Amy ist böse

amy-dead-of-summer-finale

Die Nummer Eins dieser Liste ist eine kleine Überraschung, was gut in eine Liste zum Thema „TV Twists“ passt. Die Serie „Dead of Summer“ lief für zehn Episoden auf dem Sender Freeform und wurde wegen mangelnder Quoten eingestellt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, das die Serie mit einem der besten Wendungen 2016 überraschte. Im Mittelpunkt der Serie steht die junge Schülerin Amy, die in einem Sommercamp arbeitet, in dem merkwürdige Dinge vor sich gehen. Jugendliche verschwinden und eine mysteriöse Sekte hat es sich zur Aufgabe gemacht, Amy zu opfern. Zudem hat der Dämon Malphas Amy als menschliche Hülle ausgewählt. So scheint es jedenfalls, doch in der vorletzten Episode wurde enthüllt, dass Amy den Dämon Malphas selbst beschworen hatte, bereits von Anfang an besessen war und für alle Morde im Camp verantwortlich ist. Schon als Kind wurde sie zur Psychopathin, die nicht nur ihre Elten, sondern auch ihre beste Freundin auf dem Gewissen hatte. Auch wenn die Serie im Ganzen eher durchwachsen war, hat besonders dieser Twist und Elizabeth Lails Darbietung der psychopathischen Amy „Dead of Summer“ enorm aufgewertet.

Welche waren für euch die besten TV Twists 2016? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s